TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

„Hamm Gas“ bohrt in Ascheberg

„Aktuell haben wir keine Genehmigung für die Bohrungen“, erklärte die Pressesprecherin der Stadtwerke Hamm. Aber die Erkundungsrechte für die beiden Gasfelder „Rudolf“ und „Donar“ liegen bei der Hamm Gas. Die Gesellschaft unter Führung der Stadtwerke Hamm verfolgt zwar gerade keine konkreten Pläne, doch sie begann gleich nach der Gründung, die Bürger über ihre Möglichkeiten zu informieren. Jetzt wird die Sache augenscheinlich ernst.

Transparenz zum Schutz der Bürger

Am 17. Oktober findet mit der Gemeinde Ascheberg ein Informationsabend in der Aula der Theodor-Fontane-Schule statt. Ab 18 Uhr wird nicht nur Hamm Gas berichten, sondern auch Vertreter der Bürgerinitiative für sauberes Trinkwasser (BIST) zu Wort kommen. „Am Ende haben dann die Bürger die Möglichkeit, Fragen zu stellen“, wie Beigeordneter Klaus Limbrock auf Anfrage bestätigt. Allerdings gibt es noch keine Genehmigung für die Bohrungen, wie Cornelia Helm, die Pressesprecherin der Stadtwerke Hamm erklärte, „Wir warten alle auf das Gutachten, das von der Landesregierung in Auftrag gegeben worden ist. Ergebnisse werden Mitte nächsten Jahres vorliegen“. Aktuell werden wohl alle verfügbaren Daten aus der Vergangenheit gesammelt. Hamm Gas hat sich vorgenommen, möglichst transparent zu arbeiten. Überall dort, wo es Rechte gebe, werde man informieren. „Wir haben auch schon zahlreiche Gespräche mit Bürgerinitiativen geführt“, so Helm.

Geologen erklären Gesteinsschichten

Beim Info-Termin wird das Unternehmen das Thema Bohrungen fachlich und sachlich von Geologen beleuchten lassen. Die Bürger sollen auch darüber in Kenntnis gesetzt werden, welche Gesteinsschichten erwartet werden, da von der Beschaffenheit abhängt, wie ein Feld erkundet werden kann. „Es ist auch möglich zu frecken ohne giftige Zusätze einzusetzen“, erklärt Helm. Beim Infoabend sollen Unterschiede der Methoden aufgezeigt werden, die im Flözstein angewendet werden müssten.

geschrieben am: 23.09.2011