Reiz-Gas Überfall auf Kiosk

29.8.2011 | Redaktion:

Fulda - Am Freitag überfiel ein Mann einen Fuldaer Kiosk mit Reizgas. Mit dem Gas attackierte er die Mitarbeiterin und hat zusätzlich 500 Euro aus der Kasse gestohlen. Durch das Reizgas wurden jedoch noch 7 weitere Personen verletzt. Die Menschen befanden sich in einem Frisörsalon, der 2 Häuser weiter steht. Laut „Fuldaer Zeitung“ mussten die Verletzten ins Klinikum gebracht werden.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Reiz-Gas Überfall auf Kiosk

Betroffene Personen haben nichts gerochen



Die Polizei nimmt an, dass das Gas über eine Klimaanlage in den Frisörsalon gelangte. Die Besitzerin des Frisörgeschäftes, Silke Falkenstein, berichtet, wie sie und die Mitarbeiterinnen das Gas sofort bemerkt haben. Die Atemwege waren sehr schnell gereizt und es kam zu Husten und erschwertem Atmen. Die Personen, die sich zu diesem Zeitpunkt in dem Geschäft aufhielten, haben allerdings nichts gerochen.

Täter wurde noch nicht gefasst



Falkenstein konnte sofort ausschließen, dass die Ursache der Atembeschwerden an irgendwelchen Stoffen aus dem Geschäft gelegen hat, da alle gleichzeitig anfingen zu husten. Frische Luft war das einzige, was noch helfen konnte. Auch 2 Tage nach dem Überfall konnte der Täter noch nicht gefasst werden. Die Polizei gab bekannt, dass nach dem Täter aber weiterhin gefahndet wird.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!