Wird 70 Mietern nun das Gas abgestellt?

22.8.2011 | Redaktion:

In Rheinberg sollen heut etwa 70 Mietparteien kein Gas erhalten, obwohl sie zugesichert haben, dass sie ihre Miete und Nebenkosten stets pünktlich zahlen. Schuld an der Lage ist eine Wohnungsverwaltung in Berlin. Diese hat die Nebenkostenvorauszahlungen zwar kassiert, gab diese aber nicht an den zuständigen Energielieferanten NGW weiter.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Wird 70 Mietern nun das Gas abgestellt?

Kunden sollen direkt mit Gas beliefert werden



Wie Stefan Pruss, der Geschäftsführer von NGW, mitteilte, sind einige Wohnblocks an der Fossa-, Schul- und Berliner Straße davon betroffen. Er gab außerdem bekannt, dass es dort Rückstände in Höhe von 50.000 Euro gibt. Zudem konnte er in diesem Jahr keine Zahlungen von den betroffenen Wohnblocks verbuchen. NGW sieht jedoch nicht vor, die Kunden aus diesem Grund zu vernachlässigen. Das Unternehmen schlägt den Kunden vor, sie direkt mit Gas zu beliefern. Damit die Rechnung beglichen werden kann, sollten die Nebenkostenvorauszahlungen, welche die Hausverwaltung einkassiert, um den Betrag gekürzt werden.

Weitere Probleme



Die Mieter haben neben dem Gas-Problem allerdings noch andere Probleme: Berichtet wurde, dass die Anlage immer mehr verwahrlost. Neben abgeplatztem Putz und Rohr-Reparaturen, die noch nicht abgeschlossen sind, wurde ebenso von Rissen in den Wänden erzählt.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!