TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Drewag hebt Preise um 6 Prozent an

Auf den Märkten wurden die Bezugskosten für Gas erhöht. Aus diesem Grund lässt der Versorger Drewag seine Preise in die Höhe steigen. Das bedeutet wiederum, dass die Kunden des Dresdner Energieversorgers ab Oktober tiefer in die Tasche greifen müssen. In der Grundversorgung müssen die Verbraucher 0,39 Cent mehr pro Kilowattstunde Gas bezahlen.

7,48 Euro Mehrbelastung im Monat

Der Energieversorger Drewag gab Preiserhöhungen bekannt. Wie das Unternehmen mitteilte, werden die Preise aufgrund der gestiegenen Beschaffungskosten an den Großhandelsmärkten erhöht. Verbraucher, die mit Heizgas versorgt werden, müssen nun rund 7,48 Euro mehr im Monat zahlen. Nach Angaben des Gasanbieters bedeutet das eine Gaspreiserhöhung um 6 Prozent.

Tarife werden im Herbst angehoben

Verbrauchern, die mit Preiserhöhungen rechnen müssen, wird geraten, dass sie mit Hilfe von einem Gaspreisvergleich kontrollieren, ob es Sparmöglichkeiten gibt. Mit einem Gasrechner können die Angebote der verschiedenen Anbieter eingesehen und verglichen werden. Da die Gaspreise gestiegen sind, haben bereits unzählige Gasanbieter verkündet, die Tarife ab Herbst wieder anzuheben.

geschrieben am: 17.08.2011