TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Öhningen: Gasversorgung von den Stadtwerken

Konstanz - Erneut haben die Stadtwerke Konstanz einen Vertrag mit einer Gemeinde im Landkreis Konstanz. Nach Angaben des Unternehmens werden sie das Gasversorgungsnetz der Gemeinde Öhningen bis 2030 betreiben. Die Gasversorgung gibt es bereits seit 1929 auf der Höri. Die Stadtwerke vereinbarten schon zuvor mit der Gemeinde Reichenau, die kommunalen Einrichtungen mit Strom aus erneuerbaren Energien zu versorgen, berichtet der „Südkurier“.

Stadtwerke Konstanz erhielten den Zuschlag

Stadtwerke-Geschäftsführer Konrad Frommer und Kuno Werner, Netze-Chef Michael Müller, Öhningens Hauptamtsleiter Uwe Hirt, Bürgermeister Andreas Schmid und Netzmeister Markus Deutinger unterzeichneten den Konzessions-Vertrag mit der Gemeinde Öhningen. Den Zuschlag haben die Stadtwerke Konstanz nach einer öffentlichen Ausschreibung bekommen. Damit erhielten sie die Verantwortung für den Betrieb des Gasversorgungsnetzes für weitere 20 Jahre auf den Gemarkungen der Orte Wangen und Öhningen.

Zusammenarbeit seit 1929

Für die Orte ist eine sichere und nachhaltige Energieversorgung von hoher Bedeutung. Die Kooperation mit dem Konstanzer Unternehmen besteht seit 1929. In diesem Jahr fand der Anschluss der Gemeinde Öhningen an das Gasnetz der Stadtwerke statt. Die Gasleitung geht von Konstanz über Tägerwilen, Steckborn, Ermatingen bis Wagenhausen hindurch.

geschrieben am: 10.08.2011