EWE erhöht Gaspreise

13.7.2011 | Redaktion:

Der Oldenburger Energieversorger wird zum ersten September dieses Jahres seine Preise für Gas um bis zu 15 Prozent steigern. Das Unternehmen begründet die erhöhten Gaspreise mit dem gestiegenen Ölpreis, denn das Gas von EWE unterliegt der Preisbindung an das Öl. Die Verbraucher müssen für ihr Gas 0,8 Cent mehr pro Kilowattstunde zahlen. Das wäre eine Steigerung von 15 Prozent.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

EWE erhöht Gaspreise

Mehrkosten von bis zu 120 Euro



Wie ein Sprecher des Oldenburger Energieversorgers EWE berichtet, sieht das Unternehmen eine Steigerung der Gaspreise um 0,8 Cent je Kilowattstunde zum ersten September dieses Jahres vor. Unter anderem ist daran die Ölpreisbindung schuld. Außerdem kommt das Unternehmen aus langfristigen Gaslieferverträgen nicht raus. Hinzu kommt, dass das Unternehmen gezwungen ist, die steigenden Bezugskosten auch an die Verbraucher weiterzugeben. Eine Familie, die einen durchschnittlichen Gasverbrauch von 20.000 Kilowattstunden hat, müsse aufgrund der Preiserhöhung mit Mehrkosten von bis zu 120 Euro rechnen.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!