TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Österreichische Gasversorger erhöhen Gaspreise

Wie das Portal ‚Der Standard.at‘ berichtet, plant der österreichische Gasversorger Linz AG Gaspreiserhöhungen zum ersten Mai. Die Preiserhöhung soll um 8,4 Prozent erfolgen. Auch die Preise für Fernwärme sollen 6,26 Prozent erhöht werden. Dies geht aus einer Pressemitteilung von der Linz AG hervor. Zudem erhöht der Gasversorger erdgas-Oberösterreich ab dem 16. April die Gaspreise um 7,5 Prozent.

Steigende Kosten bei der Gasversorgung

Die Gaskunden von der Linz AG und von dem Unternehmen erdgas-Oberösterreich müssen zukünftig mehr für ihr Gas bezahlen. Die Preise werden um 8,4 und 7,5 Prozent angehoben. Für einen durchschnittlichen Linzer Haushalt mit einem jährlichen Gasverbrauch von 10.700 Kilowattstunden bedeutet das Mehrkosten von 5,50 Euro je Monat bei der Linz AG und 5,00 Euro monatlich mehr bei erdgas-Oberösterreich. Wie die Linz AG mitteilte, habe das Unternehmen seit 2009 die Gaspreise nicht angehoben. Nun müsse das Unternehmen den steigenden Beschaffungskosten allerdings Rechnung tragen und diese an die Verbraucher weiter reichen. Bei der Fernwärme müsste ein durchschnittlicher Zwei-Personen-Haushalt mit Mehrkosten von rund 3,69 Euro rechnen.

geschrieben am: 14.04.2011