TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

EVN beginnt mit Gasnetzausbau in Kroatien

Laut einem Bericht von ‚noe.orf.at‘ vom 27. März beginnt der niederösterreichische Energieversorger EVN mit dem Ausbau des Gasnetzes in Kroatien im April. Begonnen werden soll mit dem Ausbau rund um die kroatische Stadt Zadar. Nach bisherigen Plänen sollen bis 2013 mehr als 20.000 Haushalte und Unternehmen mit dem Gas von EVN versorgt werden. Die Gasversorgung soll von der kroatischen EVN-Tochter EVN Croatia plin gewährleistet werden.

Gasversorgung in drei Regionen

EVN Crotia plin hat Konzession für die Versorgung von drei Regionen über jeweils 30 Jahre erhalten. Der Bau der notwendigen Gasnetze soll von Norden nach Süden erfolgen. Nachdem die Arbeiten um Zadar beendet sind, sollen die Regionen um die Städte Sibenik und Split folgen. Das Gasnetz soll eine gesamte Länge von rund 1.450 Kilometern haben. Insgesamt sollen ungefähr 130.000 Gaskunden beliefert werden. Schätzungen zufolge belaufen sich die Investitionssummen auf 108,5 Millionen Euro.

Region Split mit ersten Fortschritten

Die Gaskonzession der EVN für die Region um Split wurde auf die kroatische Tochter übertragen. Dort konnten bisher auch Fortschritte erzielt werden. Laut Angaben der kroatischen Nachrichtenagentur Hina könnten nun die erforderlichen Genehmigungen beantragt werden. Wie die EVN angab, ist an den Ausbau des Gasnetzes der Bau einer überregionalen Transportleitung gebunden. Der Baustart soll frühestens 2012 erfolgen. In der Region Split soll eine 625 Kilometer lange Gasleitung verlegt werden, mit der rund 81.000 Gaskunden versorgt werden sollen.

geschrieben am: 27.03.2011