Neues Gas- und Dampfkraftwerk in Wustermark

19.3.2011 | Redaktion:

Das Bundesland Brandenburg befürwortet den Bau eines neuen Gas- und Dampfkraftwerks in Wustermark. Allerdings seien bei einer derartigen neuen Anlage verschiedene Punkte zu beachten. So teilte das Infrastrukturministerium am Freitag mit, dass Vorsorge gegen mögliche Störfälle, beispielsweise Brände oder Explosionen, getroffen werden müsse. Dies geht aus einem Bericht des ‚rbb‘ vom Freitag hervor.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Neues Gas- und Dampfkraftwerk in Wustermark

Baubeginn 2012



In nur drei Jahren soll das neue Gas- und Dampfkraftwerk im brandenburgischen Wustermark fertiggestellt werden. Der Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein, für 2015 ist die Fertigstellung der Anlage geplant. Insgesamt sollen rund 1,5 Millionen Menschen durch das Gaskraftwerk mit Strom versorgt werden. Die Investitionssumme liegt, laut Projektentwickler, der Advanced Power AG, bei 640 Millionen Euro. Auch wenn das Land den Bau unterstützt, hat sich eine Bürgerinitiative gegen das Gas- und Dampfkraftwerk formiert. Sie kritisiert die Nähe zu Wohngebieten und befürchtet Sicherheitsrisiken.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!