TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Steigende Gaspreise in Teilen von Österreich

Wie ‚Die Presse‘ am Donnerstag berichtet, steigen die Gaspreise in Wien, Niederösterreich, im Burgenland sowie in Oberösterreich um nahezu zehn Prozent. Die Preisanhebungen sollen zum ersten April in Kraft treten. Aufgrund der steigenden Ölpreise seien in den vergangenen Wochen auch die Preise für Kraftstoffe in Österreich gestiegen. Nun wirkt sich die Erhöhung der Ölpreise auch auf die Gaspreise aus. Am Donnerstag teilten die Landesversorger mit, dass die Preise für die Endkunden nun auch angepasst werden müssten.

Preiserhöhungen zwischen neun und zehn Prozent

Die steigenden Preise beim Öl wirken sich aufgrund der Ölpreisbindung nun auch auf die Gaspreise aus. Dies bekommen die Endverbraucher in Wien, Niederösterreich, im Burgenland und in Oberösterreich ab dem ersten April dieses Jahres zu spüren. Wie die Landesversorger am Donnerstag mitteilten, seien Gaspreiserhöhungen zwischen neun und zehn Prozent geplant. Da die Landesversorger vor allem langfristige Gaslieferverträge mit dem russischen Gasmonopolisten Gazprom abgeschlossen haben, die Ölpreisbindungen enthalten, müssen die Versorger sich nun mit den steigenden Preisen für Gas arrangieren.

Experten raten zum Wechsel

Für die Verbraucher stellen die Gaspreiserhöhungen jedoch zugleich eine Gelegenheit dar, sich mit dem eigenen Gasversorgungstarif zu beschäftigen. Experten raten den Gaskunden dazu, sich darüber zu informieren, ob sie bereits Gas von dem günstigsten Anbieter beziehen. Sollte dies nicht der Fall sein, könnten die Verbraucher den Gasanbieter wechseln und somit die Gaskosten reduzieren. Bislang haben sich erst rund zwei Prozent der Verbraucher pro Jahr zu diesem Schritt entschlossen. Der Regulator E-Control weist darauf hin, dass Einsparungen von bis zu 15 Prozent möglich sind. Bei der Suche nach einem günstigen und passenden Gasversorger können Gasanbietervergleiche helfen.

geschrieben am: 11.03.2011