Gasalarm in Erlangen

24.2.2011 | Redaktion:

Am Mittwochabend kam es in Erlangen zu einem Gasalarm. Ein Passant hatte austretendes Gas bei einem Kleintransporter der Marke Iveco bemerkt und augenblicklich die Polizei informiert. Neben den Einsatzkräften fanden sich vorsorglich ebenfalls die Rettungsdienste und die Feuerwehr ein. Nachdem die Feuerwehr Messungen vorgenommen hatte, konnte Entwarnung gegeben werden. Das berichtete am Donnerstag das Onlinenachrichtenangebot ‚infranken.de‘.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Gasalarm in Erlangen

Keine Gefahr durch ausströmendes Gas



Am Mittwochabend informierte ein Passant die Erlanger Polizei, dass aus einem Kleintransporter der Marke Iveco Gas austreten würde. Nachdem neben der Polizei auch Rettungskräfte und die Feuerwehr an der Unglücksstelle ankamen, konnte die Feuerwehr schnell Entwarnung geben. Das ausströmende Gas sei nicht entzündlich. Der ermittelte Halter konnte später das Missverständnis aufklären. Denn in dem Kleintransporter befand sich eine 200-Liter-Gasflasche, die jedoch mit medizinischem Sauerstoff gefüllt war. Steht der Behälter unter Druck, reguliert er den Druck selbstständig, indem ein Teil des Sauerstoffs abgelassen wird. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!