Kartellbußen in Flüssiggasbranche

26.4.2009 | Redaktion:

Eine Durchsuchung im Mai 2005 ergab, dass zwei deutsche Unternehmen aus der Flüssiggasbranche bei Tank- und Flaschengas durch Preisabstimmungen den Wettbewerb beschränkt haben und müssen nun insgesamt 41,4 Millionen Euro Geldbuße bezahlen.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Die Westfalen AG Münster und die Propan Rheingas GmbH & Co. KG Brühl haben seit mindestens 1997 Absprachen darüber getroffen, dass man sich nicht gegenseitig die Kunden abwerben möchte. Die starken Übereinkommen führten zu einem Preisniveau, welches weit über dem Preisniveau kleinerer freier Anbieter lag.
 
Bereits im Zeitraum zwischen Dezember 2007 und Februar 2008 waren gegen neun weitere Unternehmen aus diesem Segment wegen ähnlicher Absprachen Bußgelder in einer Gesamthöhe von 209 Millionen Euro aufgetragen worden.
 
§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!