TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Gashahn-Diebstahl verursacht Gasexplosion

Wie aus einem Bericht der Balaton-Zeitung vom Montag hervorgeht, kam es in der ungarischen Stadt GyÅ‘r nach dem Diebstahl eines Gashahnes am vergangenen Dienstag zu einer Gasexplosion. Ersten Erkenntnissen zufolge sei nach der Demontage des Gashahnes Gas ausgetreten. Der Gashahn sowie weitere Ersatzteile wurden von der Polizei auf einer Buntmetall-Sammelstelle sichergestellt. Bislang gibt es vier Verdächtige. Als Hauptgrund vermutet die Polizei bislang Geldbeschaffung über den Verkauf der Teile.

Vier Menschen verletzt

Bei der Gasexplosion, welche am vergangenen Dienstag in der ungarischen Stadt GyÅ‘r stattfand, wurden vier Menschen, darunter ein Feuerwehrmann, verletzt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 45 Millionen Forint. Dies entspricht einer Summe von 165.000 Euro. Zwar wollte die Polizei den direkten Zusammenhang zwischen der Gasexplosion und dem demontierten Gashahn nicht offiziell bestätigen, doch erste Erkenntnisse legen den Zusammenhang nahe. Möglich ist, dass nach der Demontage des Hahns Gas ungehindert ausströmte und sich später, aus bislang ungeklärter Ursache, entzündete.

geschrieben am: 25.01.2011