TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Grenzpreis für Gas gesunken

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt, liegt der letztjährige Grenzpreis für Gas rund 0,9 Prozent unter dem Grenzpreis für Gas im vorvergangenen Jahr. Der genaue Wert für 2009 lag bei 4,19 Cent je Kilowattstunde Gas. Der Grenzpreis dient den Gasversorgern als Basiswert zur Berechnung der Konzessionsabgaben und ergibt sich aus dem durchschnittlichen Erlös je Kilowattstunde der Gaslieferungen an die Letztverbraucher ohne Mehrwertsteuer.

Erlös aus Gasabgabe an Industrie stärker gesunken

Der Grenzwert für Gas ist im Jahr 2009 im Vergleich zu 2008 um 0,9 Prozent gesunken. Der Grenzpreis für Gas wird aus den durchschnittlichen Gewinnen der Gasabgaben an die Letztverbraucher ohne Berücksichtigung der Mehrwertsteuer ermittelt. Der Grenzwert ist insofern von Bedeutung für die Gasversorger, als das sie diesen als Basis für die Berechnung der Konzessionsabgaben nutzen. Die Gasanbieter erlösten im Jahr 2009 durchschnittlich 5,65 Cent je Kilowattstunde Gas weniger als noch 2008. Das bedeutet einen Rückgang um 0,7 Prozent. Im Bereich der Industrie liegen die Erlöse für 2009 durchschnittlich 3,16 Cent je Kilowattstunde unter den Werten von 2008. Dies bedeutet einen Rückgang von 6 Prozent. Allgemein stellt das Statistische Bundesamt fest, dass der Grenzpreis für Gas 2009 0,9 Prozent unter dem Grenzpreis für Gas 2008.

geschrieben am: 30.12.2010