TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Gasexplosion an Ebenthaler Tankstelle

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich an einer Tankstelle in Ebenthal eine Gasexplosion, bei welcher eine Tür der Waschanlage aus der Verankerung gerissen wurde. Die angrenzende Straße wurde vollständig gesperrt. Vor der Explosion wurden die Zapfanlagen der Tankstelle ausgetauscht. Zudem wurden in einiger Entfernung der manuellen Waschanlage Schweißarbeiten durchgeführt. Dort hatten sich allerdings Benzin-Gase angesammelt, welche, wahrscheinlich durch einen Funken ausgelöst, entzündeten und die Explosion hervorriefen.

Keine Verletzten

Am Donnerstagnachmittag gegen 14:00 Uhr kam es an einer Tankstelle in Ebenthal zu einer Explosion. Aller Wahrscheinlichkeit nach hatten sich Benzin-Gase in der manuellen Waschanlage gesammelt und durch einen Funken entzündet, was die Explosion hervorrief. An dem Tag wurden die Zapfsäulen der Tankstelle ausgetauscht und in sicherer Entfernung Schweißarbeiten ausgeführt. Wahrscheinlich gelangte ein Funke jedoch aufgrund des Funkenflugs zu der Waschanlage. Der Überdruck des Gases führte zu einer Entzündung und anschließenden Explosion, bei der eine Tür der Waschanlage aus den Angeln gerissen wurde. Allerdings wurden keine Einsatzkräfte alarmiert, da kein weiterer Gasgeruch wahrgenommen werden konnte. Am Abend bemerkte der Betreiber jedoch starken Benzingeruch und alarmierte die Feuerwehr. Diese sperrte die angrenzende Straße, bis anhand eines Messgerätes nachgewiesen werden konnte, dass keine Explosionsgefahr bestand.

geschrieben am: 13.11.2010