TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Geplantes Gaskraftwerk in der Kritik

Die Bürger in der Wustermark/Havelland gehen auf die Barrikaden: Sie wehren sich gegen das geplante Gas- und Dampfturbinenkraftwerk, da Sicherheitsrisiken und negative Folgen für die Umwelt befürchtet werden. Hingegen befürworten einige den Bau mit den regionalwirtschaftlichen Effekten, Steuereinnahmen und außerdem, so das Beratungsunternehmen Regionomica, sei das Projekt ein wichtiger Beitrag für die Energiewirtschaftspolitik des Landes.

Baubeginn für Gaskraftwerk ist 2012

2012 soll der Bau des 1.200 Megawatt-Gaskraftwerks starten und nach der Fertigstellung 2015 zu einem der effizientesten seiner Art gehören, so der Advance Power Germany Chef-Manager Folker Siegmund. Der Projektentwickler erklärte, dass sich die Technologie durch einen hohen Wirkungsgrad, sichere und erprobte Technik auszeichne und im Vergleich zu Kohlekraftwerken pro Jahr etwa 2,5 Millionen Tonnen weniger CO2 anfällt.

Bürger lehnen sich auf

Aufgrund geringer Abstände zu Wohngebieten und einem zu hohen Sicherheitsrisiko fordert die extra gegen dieses Vorhaben gegründete Bürgerinitiative eine umfassende Umweltverträglichkeitsprüfung. Burkhard Ebeling von der Bürgerinitiative sagte gegenüber der Nachrichtenagentur dpd, dass das Kraftwerk nicht dahin gehört, wo Leute wohnen.

Der Projektentwickler des Gaskraftwerks setzte dem entgegen, dass bereits Untersuchungen durchgeführt worden seien, nach denen die Umweltbelastung durch Schadstoffe im Umkreis von 23 mal 28 Kilometern unbedeutend gering seien.

geschrieben am: 21.10.2010