Frechen bekommt neue Hochdruckgasleitung

7.8.2010 | Redaktion:

In Frechen sollen einige Teile der Gasrohrleitung ausgetauscht werden. Ersetzt werden diese durch eine Hochdruckgasleitung der Firma Thyssengas. Der Austausch der alten Gasleitungen gegen die neue Hochdruckgasleitung erfolgt auf rund 4,5 Kilometern. Über die Leitungen werden unter anderem Privathaushalte mit Gas versorgt.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Frechen bekommt neue Hochdruckgasleitung

Sanierungsarbeiten bis zur Heizperiode abschließen



Wie der Unternehmenssprecher von Thyssengas, Gerhard Hülsemann, mitteilte, sollen die Sanierungsarbeiten der Gasleitungen in Frechen bis Ende September abgeschlossen sein. Denn sobald die Heizperiode beginnt, seien die Nutzer auf das Gas, welches aus den Niederlanden bezogen und von Thyssengas verteilt wird, angewiesen. Die Leitungen liegen ungefähr drei Meter in der Tiefe. Die derzeitigen Baustellen seien noch nicht die letzten. Einige Teilstücke müssen noch ausgetauscht werden. Hülsemann betont jedoch, dass Thyssengas, eine Tochter der RWE AG, ausschließlich für die Lieferung und keinesfalls für den handel zuständig sei.


Sanierungsarbeiten nicht in allen Städten geplant



Thyssengas betreibt in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen ein Gasnetz mit einer Gesamtlänge von ungefähr 4.200 Kilometern. Die Hochdruckgasleitung verläuft von Köln nach Frechen, wobei die Leitung zwischendurch über Königsdorf und Bergheim verläuft und zwischendurch Abstecher nach Kerpen und Elsdorf macht. Die Sanierungsarbeiten des Gasnetzes erstrecken sich jedoch nicht auf alle Streckenabschnitte und somit Städte. Derzeit seien lediglich die Sanierungsarbeiten in Frechen geplant. Die Arbeiten an den Gasleitungen sind erforderlich geworden, da sich die Plastikummantelung der Gasrohre gelöst hat und die Rohre somit einer gewissen Korrosion ausgesetzt waren.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!