TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Bremer Einkaufszentrum wegen Gasalarm evakuiert

Den Einkaufsbummel hatten sich die Besucher des größten Einkaufszentrums in Bremen am Freitagabend sicherlich anders vorgestellt. Das Zentrum musste aufgrund eines Gasalarms für gut eineinhalb Stunden evakuiert werden. Rund 6.000 Besucher und Mitarbeiter mussten das Gebäude vorsichtshalber verlassen.

Reizgas Grund für Evakuierung

Erste Ermittlungen ergaben, dass Reizgas der Auslöser des Gasalarms war. Besucher zweier Modegeschäfte klagten über tränende und schmerzende Augen sowie über Reizhusten. Diese alarmierten die Polizei, wie die Einsatzkräfte anschließend mitteilten. In den darauffolgenden 30 Minuten meldeten sich immer mehr betroffene Personen. In der Summe wurden 48 Menschen mit denselben Beschwerden behandelt, von welchen 4 in das nahegelegene Krankenhaus gebracht wurden.

Evakuierung verlief geordnet

Die Polizeisprecherin Franka Haedke sagte anschließend, die Evakuierung sei ordentlich und geregelt verlaufen. Die Polizei stellte dann die Belüftungssysteme aus. Anschließend konnte kein Gas mehr festgestellt werden. Gegen 19:30 gab die Feuerwehr Entwarnung und die Geschäfte konnten wieder öffnen. Die Polizei schließt einen technischen Defekt als Ursache für den Gasalarm fast vollständig aus. Die genaue Ursache ist bislang unklar.

geschrieben am: 01.08.2010