TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Nord Stream erreicht Lubmin

Der zweite Strang der Ostsee-Pipeline Nord Stream hat am Freitagabend das deutsche Festland erreicht. Wie Nord Stream mitteilte, verlaufe alles nach Plan. Bereits vor zwei Wochen konnte das Verlegeschiff Castoro 10 im Greifswalder Bodden das Ende einer ersten Leitung per Seilwinde zur Anladestelle in Lubmin bringen.

Arbeiten liegen gut im Zeitplan

Im deutschen Sektor der Nord Stream Pipeline wurden bereits acht Kilometer des ersten Stranges und ungefähr ein Kilometer des zweiten Stranges verlegt. Insgesamt soll die Pipeline bis zu 1.200 Kilometer lang werden, durch welche ab 2011 russisches Erdgas nach Deutschland fließen soll. Die Arbeiten gehen gut voran und am Freitag konnte ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Fertigstellung unternommen werden. Der zweite Strang erreichte das deutsche Festland. Nun liegen die beiden Rohre des ersten und zweiten Stranges in einer Entfernung von 5 Metern nebeneinander am Meeresgrund.

geschrieben am: 19.07.2010