Mecklenburg Vorpommern setzt auf Biogas

7.7.2010 | Redaktion:

In dem deutschen Bundesland Mecklenburg Vorpommern tut sich etwas in Richtung Umweltschonung und Emissionsreduzierung. Derzeit fördert das Bundeswirtschaftsministerium deutschlandweit 25 Bioenergie-Regionen mit bis zu 400.000 Euro. Und Mecklenburg Vorpommern will dazu gehören.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Mecklenburg Vorpommern setzt auf Biogas

Energiepflanzen für Einsparungen und Kohlendioxid-Emissionen-Reduzierung



Im Moment werden in Mecklenburg Vorpommern bereits 250 verschiedene Biogasanlagen und 16 Biomasse-Heizkraftwerke betrieben. Mit diesen können innerhalb eines Jahres bis zu 240.000 Tonnen Erdgas und –öl eingespart werden. Die Kohlendioxid-Emissionen werden um ungefähr 650.000 Tonnen reduziert. Doch das reicht noch nicht. Insgesamt soll der Anbau von Energiepflanzen von derzeit 1,7 Millionen Hektar auf bis zu 4 Millionen Hektar erweitert werden. Der erweiterte Anbau und vor allem der Aufbau von 500 Bioenergie-Dörfern würden Investitionen von bis zu 4 Milliarden Euro nach sich ziehen.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!