TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Bio nun auch bei Gas

Zwar ist bereits eine gewisse Tarifvielfalt auf dem deutschen Gasmarkt gegeben, doch vor allem im Bereich der klimafreundlichen Tarife können die Gasversorger zulegen. Deshalb befindet sich der Gasmarkt in einem Umbruch, immer mehr Gaslieferanten bieten auch ökologische Tarife an. Für die Verbraucher ergibt sich ein bisher ungeahntes Sparpotenzial, der Wechsel kann sich für beide Seiten lohnen.

Durch neue Vielfalt Einsparungsmöglichkeiten

Das Umweltbewusstsein der Gaskunden hat sich in der letzten Zeit immer mehr geändert. Nachhaltige Energien und die Schonung der Umwelt stehen auch in dem Bereich der alltäglichen Energieversorgung im Fokus des Interesses. Das machen sich die Gasversorger nun zu Nutze, indem sie eine immer größere Vielfalt an Tarifen anbieten. Vor allem Biogas- oder klimafreundliche Tarife verzeichnen eine steigende Nachfrage.

Die Strategie lohnt sich für beide Seiten. Denn die Gasversorger erreichen damit auch Kunden, denen die nachhaltige Wirtschaft mit den Ressourcen wichtig ist. Und die Kunden können, wenn sie zu einem derartigen Tarif wechseln, in den meisten Fällen auch richtig Geld sparen. Das bedeutet, dass sie ihren persönlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten und trotzdem die Gaskosten senken können. Aus diesem Grund empfehlen Verbraucherschützer, die Anbieter und Tarife regelmäßig miteinander zu vergleichen.

Regionale Unterschiede in der Tarif-Vielfalt

Allerdings ist nicht in jeder Region die gleiche Vielfalt an Gastarifen zu finden. Die größte Vielfalt können Verbraucher in Baden-Württemberg erwarten, während Gaskunden in Nordrhein-Westfalen im Durchschnitt nicht einmal die Hälfte der Gasversorger zur Auswahl haben. Allerdings wollen die Versorger an den regionalen Unterschieden arbeiten, um diese zu minimieren. Denn für die Verbraucher gilt, je mehr Anbieter zur Auswahl stehen, desto höher ist auch das Einsparpotenzial.

Das ‚Bio‘ das Schlagwort dieser Tage ist und immer mehr in das Bewusstsein der Verbraucher dringt, zeigen die Entwicklungen, in fast allen Branchen auf Bio-Produkte zu setzen. In der Lebensmittelindustrie, in der Kosmetik, im Bekleidungsbereich und, wie beschrieben, in der Energiebranche, setzt sich das Gütesiegel ‚Bio‘ immer weiter durch.

geschrieben am: 27.05.2010