Gaspläne der EU mit Kasachstan

26.2.2009 | Redaktion:

Verhalten regierte Kasachstan auf die neuen Pläne der EU zu der Gas-Pipeline „Nabucco“. Der Regierungschef Karim Massimow sagte, dass man sich auch nach den Interessen Moskaus richten müsse und nicht nur die eigenen vertreten dürfe.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

 

Kasachstan hat Zugang zum Kaspischen Meer, was grundlegend wäre um eine unabhängige Gasversorgung für Europa langfristig zu sichern. Ebenso wird der tschechische Regierungschef noch Verhandlungen mit Turkmenistan und Aserbaidschan führen, die auch Standortvorteile haben und wichtig wären um die Pläne für die Pipeline „Nabucco“ sichern zu können.

 

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!