TÜV geprüfter Gasvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Gazprom Germania erhöht Anteil bei VNG

In der außerordentlichen Hauptversammlung am Freitag, 29. Januar, stimmten die Aktionäre der Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG) mehrheitlich der Übertragung der bisher von der EEG-Erdgas Transport GmbH (Berlin) an der VNG gehaltenen Namensaktien auf die GAZPROM Germania GmbH, Berlin, zu.

Gazprom bereits seit 1992 Aktionär

Damit hält GAZPROM Germania künftig 10,52 Prozent der Aktien an VNG. Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamts.

Die EEG-Erdgas Transport GmbH, eine 100-prozentige Tochter von GDF Suez, war seit 1992 Aktionärin der VNG. Ebenfalls seit 1992 ist die GAZPROM Germania GmbH Aktionärin der VNG.

Die in Leipzig ansässige Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft ist eine international tätige Unternehmensgruppe, die aus Russland, Norwegen und anderen Quellen europäische Großkunden und Kommunen zuverlässig mit Erdgas versorgt. Als Unternehmen der Gaswirtschaft besteht VNG seit mehr als 50 Jahren. In Deutschland ist VNG unter den Erdgasimporteuren die Nr. 3 und in Europa unter den Top Ten. 2008 erzielte VNG mit rund 640 Mitarbeitern einen Gasabsatz von 171,4 Milliarden Kilowattstunden und einen Umsatz von 5,5 Milliarden Euro.

geschrieben am: 31.01.2010