BP: Erdgasförderung in Europa?

23.1.2010 | Redaktion:

Der britische Ölkonzern BP möchte auch vom Erdgasboom profitieren. Bp-Chef Iain Conn sagte der „Financial Times Deutschland“(FTD/Freitag): „Mein Konzern verfolgt die Fortschritte bei der Förderung von sogenanntem unkonventionellen Gas genau und prüft Übernahmemöglichkeiten.“ Nicht nur die USA sei in Beobachtung, er sagte weiter, dass es auch Potenzial für Shale-Gas in Europa gäbe. Geologen würden derzeit die Vorkommen in Deutschland, Österreich und Osteuropa prüfen.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

BP: Erdgasförderung in Europa?

Förderung bringt große Gewinne

Langfristig gesehen könnte die Förderung von unkonventionellem Erdgas großen Energieunternehmen deutliche Gewinne bescheren. Shale-Gas, welches aus Schiefergestein gefördert wird, liegt dabei im Hauptinteresse. Conn betonte, dass die Technik dieses Gas zu fördern jetzt auf einem Stand sei, an dem sich die Förderung wirtschaftlich lohne.
 
Bisher wurde diese neue Technik vor allem in den USA gefördert und angewendet. In Europa gilt laut einem Bericht Polen als eines der aussichtsreichsten Länder für die Shale-Gas-Förderung. Die internationale Energieagentur schätzt, dass es in Europa 35.000 Milliarden Kubikmeter unkonventionelle Gasreserven gibt.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!