kostenloser Gaspreisvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Zulässiger Betriebsdruck erklärt von Stromvergleich.de

Was ist der Zulässiger Betriebsdruck?

Der zulässige Betriebsdruck ist eine vom Hersteller eines Bauteils oder einer Maschine festgelegte Angabe des höchsten Druckes, bei dem die Sicherheit und Funktionalität des Gerätes oder des Bauteils (Gasflaschen, Solar- Kollektoren, Druckluftbehälter etc.) gewährleistet ist.

Der zulässige und damit gleichzeitig auch der maximale Betriebsdruck ist immer abhängig und in Korrelation mit der maximal zulässigen Betriebstemperatur und anderen Höchstwerten, wie zum Beispiel der Umgebungstemperatur und wird in Bar oder Millibar angegeben. Besonders aus Kunststoff gefertigte Teile einer Maschine, die einem gewissen Druck standhalten müssen, sind empfindlich auf Wechselwirkungen (zum Beispiel die Raumtemperatur) und der zulässige Betriebsdruck muss zwingend berücksichtigt und immer eingehalten werden.

Schreibt der Hersteller einen solchen vor und wird dieser Wert überschritten oder unterschritten, kann keine Gewährleistung für die Funktion und Sicherheit gegeben werden. Die Einhaltung des zulässigen Betriebsdrucks ist verpflichtend. Bei Heizungsanlagen könnte die Veränderung des zulässigen Betriebsdruckes zu Ausfällen bis hin zu Explosionen oder anderen Schäden führen.