TENP (Transeuropäische Naturgas-Pipeline) erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist TENP (Transeuropäische Naturgas-Pipeline)?

Die bedeutendste Nord-Süd-Achse der europäischen Erdgasversorgung
Im Allgemeinen wird die Versorgung mit Erdgas über sogenannte Pipelines bewerkstelligt. Das sind Leitungssysteme, die über einen bestimmten Durchmesser verfügen, aus besonders robustem Material gefertigt sind und sowohl überirdisch als auch unterirdisch, beispielsweise im Meer, verlegt werden können. Eine dieser Verbindungen ist die TENP (Transeuropäische Naturgas-Pipeline). Der erste Abschnitt entstand bereits im Jahr 1972 und führte von der deutsch-niederländischen Grenze bei Aachen bis zur deutsch-schweizerischen Grenze bei Schwörstadt. Mittlerweile dient die TENP (Transeuropäische Naturgas-Pipeline) der Versorgung von Italien und der Schweiz mit Erdgas aus den Niederlanden. Auch die innerdeutsche Versorgung gehört in den Aufgabenbereich der Pipeline.

Fakten zur TENP (Transeuropäische Naturgas-Pipeline)

Die Pipeline verfügt über eine ungefähre Gesamtlänge von 500 Kilometern. Seit der Erbauung des ersten Abschnittes wurde das System der TENP (Transeuropäische Naturgas-Pipeline) stetig weiter ausgebaut, so dass heute Rohrleitungen mit Nennweiten von circa 950 mm und einer zweiten parallelen Rohrleitung von Nennweiten von ungefähr 1000 mm zur Verfügung stehen. Die TENP (Transeuropäische Naturgas-Pipeline) ist ein Gemeinschaftsprojekt von der E.On Ruhrgas AG und der Eni S.p.A. aus Mailand. Eigentümer ist hingegen die Trans Europa Naturgas Pipeline GmbH & Co. KG.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr