Temperaturwächter erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Temperaturwächter?

Ein Wächter für alle Fälle
Wie der Name bereits sagt, ist ein Wächter für die Überwachung eines bestimmten Zustandes verantwortlich. Demnach ist es die Aufgabe von einem Temperaturwächter, die geeignete Temperatur beizubehalten. Sie werden zum Beispiel in bestimmten Anlagen verwendet, die besonders auf die richtige Temperatur angewiesen sind. Übersteigt die Temperatur den Sollwert, dann schaltet der Wächter die Energiezufuhr ab, so dass die Temperatur nicht weiter steigt. Liegt der Wert unter der Sollwerttemperatur, schaltet der Temperaturwächter die Energiezufuhr wieder ein, so dass die Temperatur wieder ansteigt.

Der Temperaturwächter

Die Einrichtung der Temperaturwächter gehört in den Bereich der Mess- und Regeltechnik. Unterscheidungen sind beispielsweise zwischen einem Betriebs-Temperatur-Wächter für wärmeerzeugende Anlagen und einem Schutz-Temperatur-Wächter. Beide Arten sind den elektronischen Überwachungsanlagen zuzuordnen. Eine weitere Art ist der Sicherheits-Temperaturwächter. Alle verschiedenen Arten haben jedoch die gemeinsame Aufgabe, die ideale Temperatur zu erreichen und dann zu überwachen, so dass keine Abweichungen vom Sollwert auftreten.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr