Methan erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Methan?

Ein ganz besonderes Gas?
Methan ist ein Gas, welches zum einen in der Natur vorkommt, es handelt sich also um ein natürliches Gas und zum anderen in chemischen Prozessen hergestellt werden kann. In diesem Bereich liegt außerdem die Bedeutung des Gases. Methan entsteht beispielsweise in seiner natürlichen Herkunft bei geologischen und biologischen Prozessen. Das Gas ist jedoch kein erdenspezifisches Phänomen, es entsteht auch auf anderen Planeten. Auf der Erde tritt das Methan zum Beispiel aus dem Meeresgrund aus. Durch den hohen Druck und die tiefe Temperatur wandelt sich das Gas zu Methanhydrat. Es wird auch als Methaneis bezeichnet und verfügt über einen stark erhöhten Methangehalt. Wie bereits angedeutet, kommt Methan nicht nur natürlich vor, es kann ebenfalls hergestellt werden. Es gibt verschiedene Herstellungsverfahren, wie die Synthese aus Kohlenstoffmonoxid oder als Brennstoff in Biogasanlagen.

Eigenschaften und Bedeutung von Methan

Unterschieden wird in physikalische und chemische Eigenschaften. Am wichtigsten sind jedoch folgende Eigenschaften, da sie charakteristisch sind. Das Gas ist farb- und geruchlos und brennbar. In der letzten Eigenschaft liegt auch eine der größten Gefahren von Methan. Denn die Brennbarkeit kann zu schwerwiegenden Folgen führen. Allerdings ist das Gas im Gegensatz zu anderen Gasen ungiftig, es führt zur Reizung der Atemwege und Schleimhäute.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr