LPG erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist LPG?

Das Wirrwarr der Abkürzungen
Es scheint, als dienen vor allem für die Beschreibung von Flüssiggasen Abkürzungen, die meistens aus drei Buchstaben bestehen. Auch die Abkürzung LPG steht für ein Flüssiggas, das die englische Bezeichnung, von welcher die Buchstaben abgeleitet wurden, liquefied petroleum gas trägt. In diesen Bereich gehören Propan, Butan und deren Gemische. Der Vorteil dieser Gase liegt darin, dass sie bei Raumtemperatur und einem vergleichsweise geringen Druck flüssig bleiben. Das LPG fällt als ein Nebenprodukt der Erdölraffinierung an und kann deshalb zu den fossilen Energieträgern gezählt werden. Eine andere Bezeichnung für diese Flüssiggase sind low pressure Gase.

Eigenschaften von LPG

Das Gas besteht aus leicht verflüssigbaren Kohlenwasserstoff-Verbindungen. Die Hauptbestandteile können unter anderem Propan, Butan oder auch Buten sein. LPG hat in seinem verflüssigten Zustand eine höhere Dichte als Luft, ist unter geringem Druck transportier- und lagerbar. Wird das Flüssiggas in seinen gasförmigen Zustand zurück transformiert, wird es leicht brennbar und bildet mit dem Sauerstoff der Luft explosive Gemische. Verwendet wird LPG als Feuerzeuggas, Kältemittel, Flüssigtreibstoff oder zu Heizzwecken.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr