Besser vergleichen als blind vertrauen!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Heizleistung erklärt von Stromvergleich.de

Was ist Heizleistung?

Die Heizleistung von denn Heizkessel wird in Kilowattstunden (kW) angegeben. Diese hängt einerseits von der Größe der zu beheizenden Heizfläche und andererseits von der Dämmung des Gebäudes ab.

Mit der Heizleistung in kW, wird die jeweilige Anschlusskapazität des Heizkessels beziffert. Den 1 kW entspricht eine Leistung von 1000 Watt beim Verbrauch. Die kW-Leistung des Gasanschlusses kann man in der Gasrechnung entnehmen. Bei Privatkunden von Gasversorgern liegt die Heizleistung meist zwischen 8 und 15 kW. Die Heizleistung ist die von einem Wärmeerzeuger, der Wärmeerzeuger ist ein zentrales Element einer Heizungsanlage.

Hier wird meist durch die Verbrennung eines Energieträgers zum Beispiel Öl, Gas oder Pellets Wärme in der gewünschten bzw. benötigten Menge erzeugt und an das Wärmeverteilungssystem übergeben. Der kW – Kilowatt ist die Heizleistung die der Heizkessel aufbringen muss um mindestens die Heizlast, die einem Raum ständig zugeführt werden muss, um eine Temperatur im Raum von z. B. 20 °C konstant zu halten. Die Heizlast muss also genauso groß sein, wie die Summe der Wärmeverluste aus Wärmeleitung und der Lüftung des Raumes, Die Grundlagen der Heizleistung ist die DIN EN 12831 festgelegt.