Kostenloser Gasvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Heizfläche erklärt von Stromvergleich.de

Was ist die Heizfläche?

Die Heizfläche wird bei Oberfläche benutzt, über die ein Wärmestrom fließt. Die Heizfläche ist auch eine charakteristische Größe von Dampfkesseln und von Wärmeübertrager wie Heizungen und Ofen.

Wenn die Kennwerte eines Wärmeübertrager durch die Wärmeübergangszahl und die Temperaturdifferenz bekannt sind, kann über eine Berechnung von der Heizfläche die übertragene Wärmeleistung ermittelt werden. Die Heizflächen, zum Beispiel durch die Heizkörper oder einen Kombitherme dient zur direkten Beheizung von Räumen. Hier unterteilt man die Heizkörper, die zum Beispiel innerhalb eines Raumes aufgestellt sind und die Heizflächen die als eine Konstruktion in den Raum integriert sind.

Die allgemeine Aufgabe jeder Heizfläche ist es, gelieferte Wärme durch Heizmittel wie warmes Wasser. Die Wärme wird über das in den Heizungsrohrleitungen enthaltene Wasser was als Heizmittel dient transportiert und an den aufzuwärmenden Raum abgegeben. Die Abgabe der Wärme erfolgt entweder über die Strahlung durch die Plattenheizkörper oder durch die Konvektion durch Konvektoren. Bei der Abgabe von der Wärme ist die Bauart von den jeweiligen Heizkörpers bzw. der Heizfläche abhängt.