H-Qualität erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist H-Qualität?

Das H steht bei der Qualität von Erdgas für high = hoch. Ein Gegenteil high ist low = niedrig. Bei der Kennzeichnung H bezeichnet man den Methangehalt eines Erdgases, entweder ist er high oder low. Das Erdgas H aus der Nordsee enthält einen sehr großen Anteil an Stickstoff und Kohlendioxid und der Methangehalt liegt nur bei 80% bis 87%. Während er bei denn anderen Erdgas H der gesamte Methangehalt zwischen 87% bis 99% liegt. Das erste Erdgas H wird in der Nordsee gewonnen und je höher der jeweilige Methangasanteil ist, desto höher ist auch der allgemeine Heizwert des H Erdgases. Deshalb ist das H-Gas gegenüber das L-Gas durch den deutlich höheren Energiegehalt vorteilhafter. H-Gas hat zwar mit weniger Oktan eine sehr niedrigere Klopffestigkeit als L-Gas. Aber durch die niedrige Oktanzahl kommt man mit einer kompletten Gas Tankfüllung deutlich länger hin. Eigentlich ist es egal ob man H-Gas oder das günstigere L-Gas tankt. Beide Gase eignen sich hervorragend als Kraftstoff zur Erzeugung von Wärme.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr