kostenloser Gaspreisvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Gaszusammensetzung erklärt von Stromvergleich.de

Was heißt Gaszusammensetzung?

Das Gas ist ein Gasgemisch aus chemischen Zusammensetzungen. Die Gaszusammensetzung schwankt je nach der Fundstelle mit den chemischen inhaltlichen Zusammensetzungen.

Aber ein Hauptbestandteil des Gases ist immer Methan, diese kann in unterschiedlicher Höhe beim Gas auftreten, aber es sind auch Zusätze aus Schwefelwasserstoff und Kohlenwasserstoff enthalten. Der enthaltene Schwefelwasserstoff wird durch das Verfahren der Entschweflung entfernt. Das Gas enthält noch einige Prozente an Stickstoff und Wasserdampf. Der Schwefelwasserstoff, das Kohlendioxid und das Wasser muss vor jeder weiter Verwendung des Gases entfernt werden. Da einige der enthaltenen chemischen Inhalte des Gases giftig sind und da durch die Pipeline angreifen und zerstören können. Das Wasser kann die Pipeline durch die Hydratbildung nachhaltig verstopfen. Einen eher hohen Wert erzielt das Gas wenn es eins bis sieben Prozent Helium enthält. Das Gas was Helium enthält wird zur Heliumgewinnung eingesetzt.

Das Erdgas was in den GUS- Staaten abgebaut wird besteht aus 98% Methan, 1% Alkanen wie Ethan, Propan, Butan oder Petan, sowie 1% Inertgas. Das Erdgas aus der Kategorie L setzt sich aus 85% Methan, 4% Alkanen wie Ethan, Propan, Butan oder Petan und 11% Inertgas zusammen. Und das Erdgas aus der Kategorie H was aus der Nordsee gewonnen wird, setzt sich aus 89% Methan, 8% Alkanen wie Ethan, Propan, Butan oder Petan und 3% Inertgas zusammen.