Erdgasgewinnung erklärt von Stromvergleich.de

Erdgasgewinnung erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Erdgasgewinnung?

Deutschland fördert jedes Jahr Millionen Tonnen an Erdöl und auch Milliarden m³ an Erdgas. Allerdings gibt es in Deutschland mehr Erdgas- als Erdöl- Vorkommen. Leider liegt das Erdgas in sehr tiefen Regionen der Erde, in Gesteinen, die 250 - 300 Millionen Jahre alt sind. Darum müssen Bohrungen mit hochwertiger Technologie in extrem harte Gesteine in mehrere Tausend Meter tiefe gebohrt werden. Die Qualität des Erdgases oder Erdöls ist in diesen tiefen Regionen sehr unterschiedlich.

Nicht nur gewünschte Gase werden vorgefunden, die Menge an unerwünschten Beimischungen ist ebenfalls sehr hoch. So muss das Gas zusätzlich noch getrennt und gereinigt werden. Sicherheit und Qualität stehen da an erster Stelle. Deutschland führt zusätzlich Erdgas aus Russland ein, da hiesige Fördermengen nur etwa ein fünftel des benötigten Erdgasbedarfs hier decken. Die Erdgas- Unternehmen stellen die Bedarfssicherung fest und können in der Zusammenarbeit mit anderen Ländern für einen Bedarfsgerechten Abbau an Erdgas sorgen.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr