kostenloser Gasvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Entlüften erklärt von Stromvergleich.de

Was heißt Entlüften?

Viele Menschen haben in ihrem Haus eine eigene Gastherme, die in regelmäßigen Abständen (mindestens einmal im Jahr) vor dem Gebrauch gewartet und auch entlüftet werden muss.

Der Vorgang des Entlüftens geschieht meist von allein, direkt an der Gastherme, wenn dort das Wasser für die Therme nachgefüllt wird. Die Heizkörper sollte man nach jedem neuen Befüllen der Heiztherme überprüfen. Dazu muss man die Heizung einige Zeit aufheizen. Falls sich in den Heizkörpern Luft befindet, ist dies durch ein typisches Geräusch zu erkennen und dann sollte diese Luft an dem Entlüftungsventil mit einem Entlüftungsschlüssel abgelassen werden.

Das Entlüften der Heizkörper ist nicht ganz ungefährlich, da dort sehr heißes Wasser entweichen kann, kann es zu Verbrennungen kommen. Um das Wasser, das auch beim Entlüften entweichen kann, auf zu fangen, müssen geeignete Behälter benutzt werden, die das heiße Wasser auffangen und ihm standhalten können. Sollte man die Heizkörper öfter entlüften müssen, kann dies ein Hinweis auf einen Schaden an der Heizung sein und sie irgendwo Luft zieht oder Wasser verliert. In diesem Fall ist es notwendig, einen Fachmann zu Rate zu ziehen.