Druckbereich erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Druckbereich?

Der Druckbereich wird in Niederdruck, Mitteldruck und Hochdruck unterteilt und beschreibt ein Feld, in dessen Bereich ein Druck bei einer Messung kommt. Druckbereiche können zum einen tatsächliche Werte darstellen oder aber auch nur angenommene, statistische Werte. Spezielle Betriebsdrücke von Brennstoff Leitungen und ähnlichem werden üblicherweise in der Maßeinheit „bar“ angegeben. Alles unter 0,1 bar zählt zum Niederdruck, bis 1 bar ist es der Mitteldruck und alles über 1 bar wird dann als Hochdruck bezeichnet. Verschiedene Druckbereiche für Maschinen oder Einrichtungen in Betrieben und so weiter sind also die maßgeblichen Vorgaben für Schläuche und Leitungen etc. in deren optimal- Werten das jeweilige Medium (zum Beispiel Wasser, Öl oder Gas) geführt werden kann. Dabei bestehen für alle Medien eigene, festgelegte Druckbereiche. Steigt ein Druck höher als die Angabe liegt, kommt es früher oder später zu Schäden oder gefährlichen Situationen. Vorgegebene Druckbereiche sollten also niemals dauerhaft über- oder unterschritten werden.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr