Bivalent erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Bivalent?

Das ist beispielsweise bei Kraftfahrzeugen der Fall, die einen Hybridantrieb haben und damit in einem Motor zwei verschiedene Kraftstoffe verbrennen können. Der Antrieb arbeitet bivalent, und das Auto kann so mit herkömmlichem Benzin oder einem alternativen, umweltschonenden Kraftstoff wie Flüssiggas oder Biogas fahren.

Ist eine Anlage bivalent, dann ist sie auf zwei Arten nutzbar


Solche Fahrzeuge mit bivalentem Motor sind allerdings nicht mit Hybridfahrzeugen zu verwechseln, die mindestens zwei Energieumwandler und zwei im Fahrzeug eingebaute Energiespeichersysteme vorweisen müssen.

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen bivalent und monovalent?


Autogas- oder Erdgasfahrzeuge mit bivalentem Motor können also mit Benzin oder Gas fahren. Der Antrieb kann jederzeit automatisch oder per Knopfdruck von einem auf den anderen Kraftstoff umgestellt werden. Leistungsunterschiede zum herkömmlichen Autoantrieb bestehen kaum. Wenn ein solches Gas-Fahrzeug nicht bivalent ist, dann besitzt es einen monovalenten Antrieb, der ausschließlich über Auto- oder Erdgas betrieben wird. Viele dieser Fahrzeuge haben aber einen Nottank für Benzin als Reserve bis zur nächsten Gastankstelle, sodass die Gefahr, mitten auf der Straße plötzlich stehen zu bleiben recht gering ist.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr