Kostenloser Gasvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Biomass-to-Liquid BtL Verfahren erklärt von Stromvergleich.de

Was ist Biomass-to-Liquid BtL Verfahren?

Aus Biomasse, den so genannten BTL- Kraftstoffen (auch unter Synfuel oder Sunfuel bekannt), werden synthetische Autokraftstoffe hergestellt. Über das Biomass-to-Liquid BtL Verfahren wird die Biomasse durch thermochemische Vergasung in Synthesegas umgewandelt.

Mit diesem Verfahren wird Biomasse umgewandelt

Anschließend findet eine Synthese statt, die das Gas in flüssige, biogene Kohlenwasserstoffe umformt. Diese Kohlenwasserstoffe können dann in Erdölraffinerien gemäß der Norm EN 590 zu Diesel- bzw. EN 228 zu Benzin aufgearbeitet werden.

Rohstoffe für das Biomass-to-Liquid BtL Verfahren sind vielseitig

Für die Herstellung der BTL- Kraftstoffe werden die unterschiedlichsten Formen der Biomasse genutzt. Sie können aus Reststoffen wie Stroh oder Restholz bestehen oder aus Energiepflanzen gewonnen werden, die eigens für die Kraftstoffproduktion, zu der auch das Biomass-to-Liquid BtL Verfahren gehört, angebaut und verarbeitet werden. Ein Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche kann Expertenschätzungen zufolge etwa 4000 Liter BTL- Kraftstoffe hervorbringen, was erheblich dazu beiträgt, den Kraftstoffbedarf in Deutschland und Europa umweltfreundlich abzudecken und fossile Kraftstoffe wenn möglich zu ersetzen.