kostenloser Gasvergleich!

m3
KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Bar erklärt von Stromvergleich.de

Was bedeutet die Messeinheit Bar?

Im Physikunterricht in der Schule wird früher oder später das Thema Druck behandelt, und das Bar ist die Einheit des Drucks. Es leitet sich von dem griechischen Wort barýs ab und bedeutet “schwer”. Als zweite, kleinere Messeinheit gibt es das Pascal (Pa), und es wird aus dem bar errechnet. Dabei entspricht 1 bar dem Wert 105 Pa. 1 Millibar(mbar) entspricht 1 Hektopascal (hPa) und damit 100 Pa. Der so genannte Normaldruck ergibt sich aus der Formel 1013,25 mbar = 1013,25 hPa = 1 atm (Physikalische Atmosphäre).

Der physikalische Druck im Alltag

Im Alltag wird der Druck oft mit Bezug auf den atmosphärischen Druck ermittelt. Wenn also ein Autoreifen einen Druck von 2,3 bar hat, dann liegt der Wert in Wirklichkeit 2,3 bar über dem atmosphärischen Druck (etwa 1 bar), und der Reifen hat ca. 3,3 bar Absolutdruck. Eine weitere wichtige Angabe ist der Luftdruck.

Das Bar ist wichtig in der Technik und Physik

Darunter versteht man den hydrostatischen Druck der Luft, der an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre herrscht. Er entsteht durch die Gewichtskraft der Luftsäule (Luftmenge), die auf der Erde oder einem auf der Erde befindlichen Körper lastet. Der Luftdruck wird in Pascal (Pa) angegeben, und der mittlere Luftdruck auf Meereshöhe liegt normgemäß bei 1013,25 Hektopascal (hPa). Mit zunehmender Höhe, z.B. im Gebirge sinkt der Luftdruck, was man bei einem schnellen Auf- oder Abstieg oft in den Ohren merkt und alles nur noch gedämpft hört.