Arbeitsgas erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Arbeitsgas?

Der Begriff Arbeitsgas gibt an, wie viel Volumenraum für die Gaslagerung in einem Untergrundgasspeicher verfügbar ist. Das Fassungsvermögen dieses Speichers setzt sich aus dem Arbeitsgasvolumen und dem Kissengasvolumen zusammen. Das Kissengas bleibt bei einer Entleerung des Speichers als ein Gaspolster darin enthalten, und im Gegensatz dazu gibt das Arbeitsgasvolumen den reell nutzbaren Gasspeicherplatz an. Daher wird das Arbeitsgas auch als Umschlagsmenge bezeichnet. In den meisten Fällen entsprechen 50-60 Prozent des gesamten Gasvolumens im Speicher dieser Umschlagsmenge.
 

Arbeitsgas ist auch beim Stirling-Motor bekannt


Bei diesem Motorentyp laufen die Verbrennungsvorgänge außerhalb ab. Die eigentliche Energie wird gewonnen, indem man das jeweilige Arbeitsgas abschnittsweise erhitzt und abkühlt. Als Arbeitsgas können u.a. Luft, Helium oder Stickstoff eingesetzt werden. Durch den Wechsel zwischen Wärme und Kälte entstehen starke Druckschwankungen, die Arbeitskolben in Bewegung setzen. Diese Kolben wandeln wiederum Wärmeenergie in mechanische Energie um, sodass der Motor arbeiten kann.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr