Ihr kostenloser Gasvergleich

m3
KWh
Prüfzeichen Verivox tested 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Absoluter Druck erklärt von Stromvergleich.de

Was ist Absoluter Druck?

Der absolute Druck (Absolutdruck, Einheit: p abs) bezeichnet in der Physik den Druck gegenüber dem Druck Null im leeren Raum. Er wird gemessen ohne dass der aktuelle Luftdruck mit einbezogen wird, das nennt man eine absolute Messung. Damit absoluter Druck ermittelt werden kann, braucht man noch den so genannten (absoluten) Atmosphärendruck (Einheit p amb, lat. ambiens= umgebend). Der wird durch das Gewicht der Luft aufgrund der Erdanziehungskraft verursacht und mittels der barometrischen Höhenformel errechnet. Sie kennzeichnet die vertikale Verteilung der Teilchen in der Erdatmosphäre und zeigt, wie sich der Luftdruck mit steigender Höhe verändert. Der Normaldruck liegt bei 1013,25 hPa (Hektopascal).

So wird absoluter Druck berechnet und gemessen

Wenn man beispielsweise bei einem physikalischen Versuch den Druck bei einem Gasthermometer berechnen will und das Volumen konstant bleibt, aber die Temperatur steigt, lautet die Formel: abgelesener Thermometerdruck+ Atmosphärendruck= absoluter Druck. Gemessen wird er über ein Druckmessgerät, das auch den atmosphärischen Druck bestimmen und anzeigen kann und zum Beispiel verdeutlicht, wie sich der Druck bei einer Fahrt mit dem Aufzug im Hochhaus mit der Höhe verändert.