Abgassammler erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Abgassammler?

Eine Abgasanlage besteht aus vielen verschiedenen Teilen, und der Abgassammler hat die Aufgabe, die Abgase aus mehreren so genannten Gasfeuerstätten zu bündeln. Darunter versteht man beispielsweise Gasheizkessel oder Durchlauferhitzer. Es gibt auch Rauchsammler, die allerdings ausschließlich Rauchgase abführen dürfen. Der Abgassammler speichert also z.B. die Abfallstoffe der Gasfeuerstätten mehrerer Wohngeschosse oder Wohnungen und leitet sie durch einen gemeinsamen Fang nach draußen. Wichtig ist, dass er nur an Feuerungsanlagen angeschlossen wird, die eine Nennleistung von maximal 8750 Watt erfüllen.

Der Abgassammler ist vielseitig

Er kommt aber nicht nur bei Wohnhäusern, sondern auch in der Automobilindustrie zum Einsatz. Viele Automotoren haben einen solchen Sammler integriert, der u.a. aus Grauguss, Aluminium oder Edelstahl bestehen kann. Darüber hinaus werden auch Bootsmotoren mit einem Abgassammler ausgestattet, der die Abfallstoffe sicher ableitet.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr