Elektroauto sorgt für geteilte Meinungen

| Redaktion:
Wie eine jetzt in München veröffentlichte Studie des ADAC belegt, gehen die Meinungen der Deutschen zum Elektroauto auseinander. Drei von vier Käufern würden das elektrisch betriebene Auto gegenüber einem herkömmlichen Fahrzeug bevorzugen, aber nur 37,5 Prozent würden auch einen Aufpreis dafür zahlen.
Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Erwartungen an das Elektroauto sind hoch

Die Mehrheit der Kunden, nämlich 40 Prozent, lehnen den Aufpreis ab und wollen auch sonst laut ADAC nicht auf ihren gewohnten Komfort verzichten. Demnach sollen Elektroautos als Viertürer zu haben sein und eine Reichweite von 500 Kilometern abdecken, ehe man sie nachladen muss. Es dürfte allerdings noch einige Jahre dauern, bevor genügend unterschiedliche Modelle für die individuellen Ansprüche der Besitzer auf den Markt kommen.
 
Zunächst sollen Klein- und Kompaktwagen mit bis zu 150 Kilometern Reichweite angeboten werden. Für den Alltag reicht das in den meisten Fällen komplett aus, aber die ersten Elektrofahrzeuge werden wahrscheinlich um einiges teurer als die klassischen Benzin- und Dieselmodelle werden. Die Bundesregierung denkt daher über einen Bonus für interessierte Verbraucher nach um den Absatz elektrisch betriebener Wagen anzukurbeln. Bis 2020 sollen eine Million solcher Autos auf deutschen Straßen unterwegs sein.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!

Themen aus dem Magazin

Begriffe im Stromlexikon

Begriffe im Gaslexikon

Begriffe im Heizöllexikon

Energie sparen im Haushalt

Weiteres zum Thema finden sie in unseren Rubriken
Weitere Stromnachrichten

Stromsparende Haushaltsgeräte - Neue Vorgaben

Die Europäische Union will weiter gegen Stromfresser vorgehen. Haushaltsgeräte mit einem sehr hohen Stromverbrauch sollen verboten werden und bei den anderen Geräten der Verbrauch verringert werden. Gelingen mehr mehr

EEG-Umlage: Rabatte für Industrie bleiben

Laut Sigmar Gabriel, dem deutschen Bundeswirtschaftsminister, bleiben die Rabatte bei der Ökostrom-Umlage für energieintensive Unternehmen wie bisher bestehen. Diese belaufen sich auf derzeit ca. fünf mehr mehr

Strompreis in Deutschland - Regionale Unterschiede

Laut einer aktuellen Analyse der Strompreise in Deutschland bestehen teilweise deutliche regionale Unterschiede bei der Strompreisgestaltung der regionalen Anbieter. Verbraucher in Ostdeutschland müssen teilweise mehr mehr mehr

Ausführliches zum Thema in unserem Magazin

Die Entwicklung der Strompreise

Die Frage, ob Strom immer mehr zu einem Luxusgut wird, steht vor dem Hintergrund der stetig steigenden Strompreise im Fokus von Experten und Verbrauchern. Strompreise mehr

Die Stromtarife der Stromanbieter

Eine genaue Zahl der auf dem deutschen Strommarkt verfügbaren Stromtarife ist schwer zu ermitteln. Denn mehr als 1.100 Stromversorger stellen den Verbrauchern jeweils mehrere ...Stromtarife mehr

Mit dem Stromanbieterwechsel zum günstigen Versorger

Die Voraussetzungen für Stromanbieterwechsel sind einfacher zu realisieren als je zuvor und dennoch wächst die Zahl der durchgeführten Wechsel nur langsam. Lag die Wechselquote im ...Stromanbieterwechsel mehr

0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software