Heizölpreise plötzlich eingebrochen

16.3.2012 | Redaktion:
Gestern Nachmittag brachte eine Meldung den Heizölmarkt in starke Bewegung. Angeblich hatte es eine Vereinbarung zwischen der britischen und der US-amerikanischen Regierung gegeben, die die Freigabe strategischer Ölreserven im Sommer gestatte. Binnen weniger Minuten sind die Ölpreise um zwei Prozent eingebrochen.
Personen auswählenLiter eingebenIhre Postleitzahl
oder
Heizölpreise plötzlich eingebrochen

Heizölpreise plötzlich eingebrochen

Dementierung am Abend


Vom Weißen Haus erreichte den Markt am Abend eine Nachricht darüber, dass die Meldung ungenau wäre und die Preise erholten sich, erreichten jedoch nicht den Stand von vor der Meldung. Doch der Markt ist nun gewarnt und wird sich vorläufig vor Spekulationen auf steigende Heizölpreise hüten – es existieren Gerüchte dass genau dies die Absicht war.


Auswirkungen lediglich kurzlebig


Strategische Ölreserven werden nur im Notfall freigegeben und können nicht ganz aufgegeben, bzw. müssen früher oder später durch Zukäufe wieder ergänzt werde. Deshalb können selbst derartige Meldungen nur von kurzer Wirkungsdauer auf das Preisniveau der Heizölpreise sein.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!

Themen aus dem Magazin

Begriffe im Stromlexikon

Begriffe im Gaslexikon

Begriffe im Heizöllexikon

Weiteres zum Thema finden sie in unseren Rubriken
Weitere Heizölnachrichten

Heizölpreise seit April acht Prozent gestiegen

Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt der Trend nur in eine Richtung: nach oben. Energieexperten raten aufgrund der Preisentwicklung und der Konflikte, wie beispielsweise in Syrien, mehr mehr

2013 teuerstes Heizöljahr trotz sinkender Preise

Trotz sinkender Heizölpreise ist das Jahr 2013 für die Verbraucher das teuerste Heizöljahr überhaupt. Verantwortlich dafür waren der lange Winter 2012/2013 und der kalte Frühling. Allein zwischen mehr mehr

Ölpreise stagnieren auf gehobenem Niveau

Die stabilen Arbeitsmarktdaten aus den USA ließen die Preise für Rohöl schon letzte Woche steigen – ein Trend, welcher sich zum Wochenauftakt bestätigen konnte. Anstiege wurden zwar kaum vermeldet, mehr mehr

Ausführliches zum Thema in unserem Magazin

Der Öl Tank will gefüllt werden

Kein Öl Tank leer – eine schreckliche Vorstellung für jeden Hausbesitzer. Irgendwann müssen sie zuschlagen, auch wenn die Preistendenzen nicht optimal sein sollten.... mehr mehr

Mit Billig Heizöl… na? …billig heizen, natürlich!

Billig heißt nicht schlecht, genau so wenig wie teuer nicht immer gut bedeutet. So bekommen Sie beim Discounter Markenware, die lediglich mit einem anderen Namen und Etikett versehen... mehr mehr

Beauftragen Sie den Heizölpreisrechner!

Damit Sie eine günstige Heizöl – Bestellung in Auftrag geben können, sollten Sie den Heizölpreisrechner bemühen. Geben Sie die gewünschte Liefermenge ein,... mehr mehr

0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software