Heizöl - Nachfrage nach leichtem Heizöl rückläufig

27.2.2012 | Redaktion:
Im vergangenen Jahr hat der durchschnittliche Ölpreis einen neuen Rekordwert erreicht. Deutsche Importeure mussten im Durchschnitt 583 Euro je Tonne Rohöl bezahlen. Somit ist der bisherige Rekordwert von 506 Euro je importierte Tonne Rohöl aus dem Jahr 2008 klar überschritten. Im vergangenen Jahr wurde Öl im Gesamtwert von rund 51 Milliarden Euro nach Deutschland importiert. Dennoch verringerten sich die Mengen des importierten Öls, wofür teilweise die sinkende Nachfrage nach leichtem Heizöl verantwortlich sein könnte.
Personen auswählenLiter eingebenIhre Postleitzahl
oder
Heizöl - Nachfrage nach leichtem Heizöl rückläufig

Heizöl - Nachfrage nach leichtem Heizöl rückläufig

Heizöl als durch andere Energieträger ersetzt?



Im vergangenen Jahr stieg der Wert des importierten Öls um 28,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf rund 51 Milliarden Euro. Dennoch sank die Importmenge beim Öl um 4,3 Prozent auf rund 87 Millionen Tonnen ab. Experten sehen als einen Grund dafür die sinkende Nachfrage nach leichtem Heizöl, da dieses sukzessive durch andere Energieträger ersetzt werde.

Bereits seit 2005 ist die Importmenge beim Rohöl rückläufig. Das meiste Öl, insgesamt rund 61,8 Prozent, stammte im vergangenen Jahr aus Russland, Norwegen und dem Vereinigten Königreich.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!

Themen aus dem Magazin

Begriffe im Stromlexikon

Begriffe im Gaslexikon

Begriffe im Heizöllexikon

Weiteres zum Thema finden sie in unseren Rubriken
Weitere Heizölnachrichten

Heizölpreise seit April acht Prozent gestiegen

Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt der Trend nur in eine Richtung: nach oben. Energieexperten raten aufgrund der Preisentwicklung und der Konflikte, wie beispielsweise in Syrien, mehr mehr

2013 teuerstes Heizöljahr trotz sinkender Preise

Trotz sinkender Heizölpreise ist das Jahr 2013 für die Verbraucher das teuerste Heizöljahr überhaupt. Verantwortlich dafür waren der lange Winter 2012/2013 und der kalte Frühling. Allein zwischen mehr mehr

Ölpreise stagnieren auf gehobenem Niveau

Die stabilen Arbeitsmarktdaten aus den USA ließen die Preise für Rohöl schon letzte Woche steigen – ein Trend, welcher sich zum Wochenauftakt bestätigen konnte. Anstiege wurden zwar kaum vermeldet, mehr mehr

Ausführliches zum Thema in unserem Magazin

Der Heizölkauf leicht gemacht

Nicht selten ist der jährliche Heizölkauf ein notwendiges Übel, welches man so schnell wie möglich hinter sich bringen will, ohne sich großartig damit zu... mehr mehr

Mit uns können Sie schnell und günstig Heizöl bestellen

Der Vormarsch des Internets hat viele Vorteile, so können Sie jederzeit weltweit auf vielfältige Informationen zugreifen – ein klarer Vorteil gegenüber einem Buch,... mehr mehr

0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software