Heizöl - Notierungen sinken zum Wochenende

13.1.2012 | Redaktion:
Die Heizölnotierungen sinken am letzten Handelstag der aktuellen Woche wieder unter die Grenze von 91 Euro. Zudem gaben die Rohölpreise deutlich heute nach. Hauptverantwortlich dafür war die US-Handelsbilanz. Im Vergleich zu gestern verloren sowohl Rohöl der Sorte Brent als auch US-Leichtöl WTI gut 2 US-Dollar je Barrel. Diese Entwicklung führte zu deutlichen Abschlägen bei den Heizölnotierungen, wie aus einer Pressemitteilung vom 13.01. hervorgeht.
Personen auswählenLiter eingebenIhre Postleitzahl
oder
Heizöl - Notierungen sinken zum Wochenende

Heizöl - Notierungen sinken zum Wochenende

Deutliche Abschläge bei den Heizölnotierungen



Die Verbraucher dürfte die heutige Entwicklung bei den Heizölpreisen gefreut haben. Denn infolge der fallenden Notierungen beim Rohöl sanken auch die Heizölnotierungen merklich. Am heutigen Handelstag kosteten 100 Liter Heizöl EL bei einer Gesamtabnahmemenge von 3.000 Litern 90,88 Euro. Im Vergleich zum gestrigen Handelstag entspricht dies einem Verlust von 77 Cent. Ausgehend vom Wochenanfang sanken die Heizölpreise um durchschnittlich 84 Cent. Neben der defizitären US-Handelsbilanz sorgte auch der relativ stabile Euro für diesen Trend.

Pressemitteilung vom 13.01.2012 von http://pressemitteilung.ws/node/345071

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!

Themen aus dem Magazin

Begriffe im Stromlexikon

Begriffe im Gaslexikon

Begriffe im Heizöllexikon

Weiteres zum Thema finden sie in unseren Rubriken
Weitere Heizölnachrichten

Heizölpreise seit April acht Prozent gestiegen

Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt der Trend nur in eine Richtung: nach oben. Energieexperten raten aufgrund der Preisentwicklung und der Konflikte, wie beispielsweise in Syrien, mehr mehr

2013 teuerstes Heizöljahr trotz sinkender Preise

Trotz sinkender Heizölpreise ist das Jahr 2013 für die Verbraucher das teuerste Heizöljahr überhaupt. Verantwortlich dafür waren der lange Winter 2012/2013 und der kalte Frühling. Allein zwischen mehr mehr

Ölpreise stagnieren auf gehobenem Niveau

Die stabilen Arbeitsmarktdaten aus den USA ließen die Preise für Rohöl schon letzte Woche steigen – ein Trend, welcher sich zum Wochenauftakt bestätigen konnte. Anstiege wurden zwar kaum vermeldet, mehr mehr

Ausführliches zum Thema in unserem Magazin

Machen Sie sich das Auf und Ab an der Heizoelboerse zu Nutze

Die sich ständig ändernden Preise der Heizoelboerse bieten Vor- und Nachteile. Zum einen kann man sich nicht darauf verlassen, dass Heizoel morgen auch noch günstig ist. Ganz... mehr mehr

Finden Sie mit uns den besten Preis für Heizöl

So teuer wie 2008 ist das Heizöl Gott sei Dank nicht mehr. Dort lag der Preis für Heizoel zu Spitzenzeiten bei gut 97 Euro für 100 Liter Heizöl! Doch im Vergleich zum... mehr mehr

Tagespreise für Heizöl - jeden Tag neu

Heizöl ist ein flüssiger Brennstoff, der für die Wärmeerzeugung in Privathaushalten bestens geeignet ist. Allerdings gibt es keine festen Preise für die Bestellung... mehr mehr

0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software