Ölpreis in Europa steigt

20.9.2010 | Redaktion:
Die Nachfrage nach Heizöl in Deutschland steigt, denn viele Verbraucher füllen ihren Heizöl-Vorrat für die beginnende Heizperiode auf. Der Preis stieg durchschnittlich um 0,30 Euro je 100 Liter an. Während der Sommermonate, in denen der Preis für Heizöl meist geringer ist, beobachteten viele Verbraucher den Markt und warteten auf Schnäppchenpreise. Doch diese kamen in diesem Jahr kaum zustande, der Markt pegelte sich bei moderaten Preisen ein.
Personen auswählenLiter eingebenIhre Postleitzahl
oder
Ölpreis in Europa steigt

Ölpreis in Europa steigt

Ruhiger Wochenverlauf



Für den Verlauf dieser Woche wird mit einem ruhigen Handel gerechnet. Die Hurrikan-Saison hat sich beruhigt und auch die konjunkturelle Situation in den USA ist derzeit etwas ruhiger. Auch die Großtanklager der USA sind gut gefüllt und werden kaum für Überraschungen sorgen. Am Weltmarkt wird die Tonne Gasöl aktuell mit 668 $ gehandelt und das Barrel Rohöl mit 78,10 $. Der Eurokurs ist stabil bei 1,31 $ und kann durch den Währungseffekt den Importpreis leicht entlasten.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!

Themen aus dem Magazin

Begriffe im Stromlexikon

Begriffe im Gaslexikon

Begriffe im Heizöllexikon

Weiteres zum Thema finden sie in unseren Rubriken
Weitere Heizölnachrichten

Heizölpreise seit April acht Prozent gestiegen

Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt der Trend nur in eine Richtung: nach oben. Energieexperten raten aufgrund der Preisentwicklung und der Konflikte, wie beispielsweise in Syrien, mehr mehr

2013 teuerstes Heizöljahr trotz sinkender Preise

Trotz sinkender Heizölpreise ist das Jahr 2013 für die Verbraucher das teuerste Heizöljahr überhaupt. Verantwortlich dafür waren der lange Winter 2012/2013 und der kalte Frühling. Allein zwischen mehr mehr

Ölpreise stagnieren auf gehobenem Niveau

Die stabilen Arbeitsmarktdaten aus den USA ließen die Preise für Rohöl schon letzte Woche steigen – ein Trend, welcher sich zum Wochenauftakt bestätigen konnte. Anstiege wurden zwar kaum vermeldet, mehr mehr

Ausführliches zum Thema in unserem Magazin

Die Heizöl Preisentwicklung im Auge behalten

Werden Sie Experte im Kampf um den niedrigsten Ölpreis. Sie wollen sparen, wir helfen Ihnen dabei. Wir vergleichen für Sie die Anbieter in Ihrer Nähe und Sie wählen den... mehr mehr

Ablauf Heizölbestellung

Für Ihre Heizölbestellung geben Sie bitte die gewünschte Menge Heizöl an. Wie viel Heizöl Sie benötigen, hängt von Ihrem Verbrauch sowie vom... mehr mehr

0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software