Ölreserven: Vertrag über Ausbeutung im Irak

2.2.2010 | Redaktion:
Die beiden Ölkonzerne Lukoil aus Russland und Statoil aus Norwegen haben sich am 31. Januar 2010 mit dem Irak über einen Vertrag über die Entwicklung und Ausbeutung des riesigen Ölfeldes West-Kurna 2 im Süden des Landes unterzeichnet. Das Konsortium hatte sich bei einer Ausschreibung über die Vergabe der Förderlizenz im vergangenen Dezember durchgesetzt.
Personen auswählenLiter eingebenIhre Postleitzahl
oder
Ölreserven: Vertrag über Ausbeutung im Irak

Ölreserven: Vertrag über Ausbeutung im Irak

Riesige Ölreserven sollen gefördert werden

Das Konsortium, an dem die Lukoil zu 56,25, die Statoil zu 18,75 und der irakische Staat zu 25 Prozent beteiligt sind, strebe eine Erhöhung der Fördermenge auf 1,8 Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag an, berichtete die Nachrichtenagentur Aswat al-Irak.
Insgesamt verfügt West-Kurna 2 über geschätzte Reserven im Ausmaß von 13 Milliarden Fass.

Arten von Ölreserven

Es gibt verschiedene Arten von Ölreserven und sie werden nach verschiedenen Kriterien unterschieden. Zum einen gibt es mögliche Ölreserven, diese umfassen das ganze Öl, welches auf der Erde vorhanden sein könnte. Wahrscheinliche Ölreserven wiederum werden durch Bohrungen in Lagerstätten festgestellt und können nach dem Stand der Technik bis zur Hälfte gefördert werden und nachgewiesene Reserven können zu 100 Prozent aus den gefundenen Lagerstätten gefördert werden.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!

Themen aus dem Magazin

Begriffe im Stromlexikon

Begriffe im Gaslexikon

Begriffe im Heizöllexikon

Weiteres zum Thema finden sie in unseren Rubriken
Weitere Heizölnachrichten

Heizölpreise seit April acht Prozent gestiegen

Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt der Trend nur in eine Richtung: nach oben. Energieexperten raten aufgrund der Preisentwicklung und der Konflikte, wie beispielsweise in Syrien, mehr mehr

2013 teuerstes Heizöljahr trotz sinkender Preise

Trotz sinkender Heizölpreise ist das Jahr 2013 für die Verbraucher das teuerste Heizöljahr überhaupt. Verantwortlich dafür waren der lange Winter 2012/2013 und der kalte Frühling. Allein zwischen mehr mehr

Ölpreise stagnieren auf gehobenem Niveau

Die stabilen Arbeitsmarktdaten aus den USA ließen die Preise für Rohöl schon letzte Woche steigen – ein Trend, welcher sich zum Wochenauftakt bestätigen konnte. Anstiege wurden zwar kaum vermeldet, mehr mehr

Ausführliches zum Thema in unserem Magazin

Öltanks

Normalerweise füllt ein Haushalt mit einer Ölheizung ein- oder zweimal im Jahr die Öltanks. Wie überall gibt es einige Anbieter für das Produkt Heizöl, deswegen... mehr mehr

Ölpreis

Angesichts der ständig steigenden Ölpreise muss, wenn man mit Öl heizt, die Devise mehr denn je sein: Nur wer vergleicht, der spart. Für eine solche Vergleichsrechnung... mehr mehr

Heizölpreise Tecson auf einen Blick

Die Heizölpreise sind stets als Tagespreise zu verstehen. Sie unterliegen zwischen unterschiedlichen Tagen Schwankungen, die teilweise deutlich ausfallen können. Experten raten aus... mehr mehr

0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software