0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 0430
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
   

RID erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist RID?

Die Abkürzung RID steht für Reglement concernant le transport international ferroviaire des marchandises dangerous. Übersetzt heißt dies: Verordnung über die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter. Die RID ist ein sehr umfassendes Regelwerk. In ihr sind Vorschriften geregelt, wie gefährliche Güter klassifiziert, verpackt, gekennzeichnet und dokumentiert werden müssen. Auch während der Beförderung muss man wissen, wie man mit diesen Gütern umzugehen hat. Auch diese Sachen sind in der RID vorgeschrieben und geregelt. Wenn man gefährliche Güter befördert, muss die Gesundheit und das Leben von Tieren und Menschen geschützt werden. Zu den gefährlichen Gütern zählen unter anderem giftige, radioaktive, selbstentzündliche und ätzende Stoffe. Aber auch Feuerwerkskörper, Sprengstoff und Munition gehören zu den gefährlichen Stoffen. Diese Stoffe können Explosionen auslösen.

RID- Die Verordnung über die Internationalen Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter

Deswegen muss man hier genau wissen wie sie befördert werden müssen. Je nachdem wie gefährlich die Stoffe sind, werden sie in unterschiedliche Klassen eingeteilt. Nach den Vorgaben des ADR richten sich diese Klassfikationen. Dessen Umsetzung und Übersetzung ist europaweit gültig.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr
LiveZilla Live Chat Support