Gasspeicher als Retter der Energiewende

21.3.2012 | Redaktion:
Die CDU/CSU diskutierte am 19. März zur zweiten Sitzung der Initiative Speichertechnologien über eine neue Möglichkeit, die sich „Power-to-Gas“ nennt. Strom aus erneuerbaren Energien wird hierbei genutzt um einen chemischen Prozess zur Produktion von Gas genutzt wird, das in das Erdgasnetz eingespeist und dort gespeichert werden kann. Da die Energie ursprünglich aus Windkraft gewonnen werden soll, machte sich das Endprodukt bereits als „Windgas“ einen Namen. Die Pressemitteilung der Bundesfraktion erklärt dies genauer.
Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Gasspeicher als Retter der Energiewende

Gasspeicher als Retter der Energiewende

Von Entwicklung und Integration


„Mit Hilfe von Power-to-Gas kann Strom aus erneuerbaren Energien in Wasserstoff oder synthetisches Erdgas umgewandelt und im Erdgasnetz gespeichert werden oder in der Mobilität zum Einsatz kommen. Somit ist Power-to-Gas eine äußerst vielversprechende Speichertechnologie“, ist in der Stellungnahme der Bundestagsfraktion zu lesen.

Und weiter: „Mit zunehmendem Anteil der erneuerbaren Energien ist es notwendig, dass Speichertechnologien zur besseren Integration der erneuerbaren Energien entwickelt und in den Energiemarkt integriert werden.“

Speicher allein genügen nicht


Bis zum Jahr 2030 müssten die Speicherkapazitäten von derzeit 0,4 TW/h auf einen zweistelligen TW/h-Bereich ansteigen, weshalb die CDU/CSU-Bundestagsfraktion jetzt schon über die Fördermöglichkeiten der Technologie diskutiert.

Die Pressemitteilung endet mit den Sätzen: „Für eine erfolgreiche Integration der erneuerbaren Energien sind jedoch nicht nur Speicher, sondern auch leistungsfähige Stromnetze und das Lastmanagement entscheidend. Mit den im Sommer verabschiedeten Energiegesetzen wurden diese Bereiche bereits adressiert. Weitere Anpassungen des Rechtsrahmens müssen folgen.“

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!

Themen aus dem Magazin

Begriffe im Stromlexikon

Begriffe im Gaslexikon

Begriffe im Heizöllexikon

Weiteres zum Thema finden sie in unseren Rubriken
Weitere Gasnachrichten

Erstes Biogas aus Gasen französischer Bulldoggen

Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ... mehr mehr

Wirtschaft befürchtet Versorgungsengpässe bei Gas

Der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland bzgl. der Krim sorgt bei deutschen Wirtschaftsverbänden für Unbehagen. Diese befürchten, dass es in Folge des Konflikts zu Versorgungsengpässen mit russischem... mehr mehr

Erdgasproduktion in Deutschland rückläufig

Die Förderung von deutschem Erdgas sinkt, wie der Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung bekannt gibt. Im Jahr 2012 wurden noch ca. 10,8 Milliarden Kubikmeter Gas gefördert. Im vergangenen Jahr sank die... mehr mehr

Ausführliches zum Thema in unserem Magazin

Gasabrechnung erfolgreich kürzen!

  Der Blick auf die letzte Gasabrechnung bringt es ans Licht: Die Kosten sind (wieder mal) zu hoch! Das muss aber nicht länger so bleiben, wenn Sie mit unserem Gasrechner den mehr mehr

Ölheizung Gasheizung

  Nutzen Sie unseren kostenlosen Gasrechner, und sparen Sie künftig Energiekosten! Einfach den Jahresverbrauch der letzen Gasabrechnung als Kilowattstundenwert(kWh) und Ihre Postleitzahl mehr mehr

Hohe Gasrechnung nicht mit uns!

  Mit unserem kostenlosen Gasrechner findet ihr ganz einfach einen billigeren Anbieter in eurer Region und umgeht hohe Energiekosten! Ihr müsst ihm nur den Jahresverbrauch eurer letzten mehr mehr

0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software